Aktuelle News und Meldungen

Thementag für die Starter

Am Montag (27.06.) fand in der Düsseldorfer Jugendherberge ein Thementag rund um's Thema "Kein Abschluss ohne Anschluss" statt. Rund 80 Klassenlehrerinnen und -lehrer waren gekommen, um sich über das Übergangssystem zu informieren. Das Team der Kommunalen Koordinierung Düsseldorf informierte in Impulsvorträgen und Workshops mehr

Deine Stärken, Deine Zukunft - Sommerakademie für Jugendliche mit Migrations- und Flüchtlingshintergrund

"Deine Stärken, Deine Zukunft" - unter diesem Motto führt die Leuphana Universität vom 09. bis 31. Juli 2016 in Kooperation mit der Vodafone Stiftung Deutschland eine Sommerakademie für Schülerinnen und Schüler - auch aus den Seiteneinsteigerklassen - von Haupt- und Gesamtschulen aus Düsseldorf durch. mehr

Auf dem Tag der Technik!

Die Kommunale Koordinierung konnte auf Einladung des Arbeitgeberverbandes "düsseldorf metall" am Tag der Technik in der Handwerkskammer teilnehmen. Premiere feierte dort unter anderem der neue Flyer zum Düsseldorfer Bildungsnavigator. mehr

DTSBO 2017 - Termine stehen fest

Das Schuljahr ist noch nicht beendet und schon beginnt die Planung für die DTSBO 2017: Die Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung werden im kommenden Jahr vom 31. März bis zum 5. April stattfinden. mehr

Neu: Checklisten Lehrerbetriebspraktikum von SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

SCHULEWIRTSCHAFT-Experten, Vertreter der Lehrerbildung an den Hochschulen, Fachleute betrieblicher Ausbildung und der Berufsberatung sowie Lehramtsstudierende haben ihr Know-how in Form von Checklisten zur Vor-, Nachbereitung und Durchführung von Lehrerbetriebspraktika zusammengetragen. mehr

Die Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung 2016

Vom 11. bis zum 16. März 2016 öffneten Düsseldorfer Unternehmen und weitere Arbeitgeber aus allen Branchen ihre Pforten und gewährten Düsseldorfer Schülerinnen und Schülern ab der 8. Jahrgangsstufe bis in die Oberstufe Einblicke in die Arbeits-, Studien- und Berufswelt. mehr

Berufs- und Studienorientierung in der Schulpraxis – Leitfaden zu den KAoA-Maßnahmen

Was macht Olaf nach dem Schulabschluss? Welcher Ausbildungsplatz passt zu Andrea? Ist das duale Studium im Bereich BWL für Suat eine Alternative zum klassischen Hochschulstudium? Diesen Fragen begegnen beratende Lehrerinnen und Lehrer täglich und mehr

Freie Plätze beim Bundesfreiwilligendienst / Flüchtlingsbetreuung

Die Landeshauptstadt Düsseldorf bietet für das Jahr 2016 zusätzliche Plätze für den Bundesfreiwilligendienst im Bereich "Flüchtlingsbetreuung" an. Der Einsatz kann in den Bereichen Schulen, Sozialdienst, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie im Sportamt erfolgen. mehr

Berufsorientierungstage 2016: Buchungsphase ist beendet

Die Buchungsphase der Schülerinnen und Schüler für die Berufsorientierungstage 2016 ist beendet und die offiziellen Zahlen stehen fest: Auf www.berufsorientierungstage.de haben Düsseldorfer Betriebe, Hochschulen und Institutionen insgesamt 350 Veranstaltungen mit 5000 Plätzen angeboten. mehr

170 (!) Teilnehmer am "Elternabend"

Das ist rekordverdächtig: Über 170 Teilnehmer zählte die Kommunale Koordinierung beim Elternabend im Rahmen der Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung. mehr

Kommunale Koordinierung
Nordrhein-Westfalen führt als erstes Flächenland einen systematischen Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf sowie eine flächendeckende Berufsorientierung an allen weiterführenden Schulen ein. Darauf hatten sich Anfang 2011 Landesregierung, Wirtschaft, Gewerkschaften, Arbeitsverwaltung und Kommunen im Ausbildungskonsens geeinigt. Die praktische Umsetzung wurde Anfang 2012 zunächst in sieben Referenzkommunen getestet (Bielefeld, Dortmund, Mülheim, der StädteRegion Aachen, Kreis Borken, Kreis Siegen-Wittgenstein, Rheinisch-Bergischen Kreis) und wird seitdem schrittweise landesweit ausgebaut. Düsseldorf ist laut Ratsbeschluss seit dem 01. September 2013 Mitglied in diesem Netzwerk, das den Titel trägt „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“. Ab dem Schuljahr 2016/17 wird das neue Übergangssystem an allen weiterführenden Schulen in Düsseldorf eingeführt sein.

KAoA beinhaltet Angebotsstrukturen in vier klaren Handlungsfeldern:
1. Berufs- und Studienorientierung
2. Übergangssystem
3. Attraktivität des dualen Systems
4. Kommunale Koordinierung
Träger der Kommunalen Koordinierung ist die Landeshauptstadt Düsseldorf, Schulverwaltungsamt Düsseldorf. Sie wird unterstützt durch die Stiftung PRO AUSBILDUNG, die bereits 2006 gemeinsam mit der Landeshauptstadt Düsseldorf das „Kompetenzzentrum Übergang Schule/Hochschule-Beruf“ gründete.
Die kommunale Koordinierung hat die Aufgabe, ein nachhaltiges und systematisches Übergangssystem Schule – Beruf anzustoßen, erforderliche Abstimmungsprozesse zu organisieren und an einer kontinuierlichen Weiterentwicklung des Angebots mitzuarbeiten. Sie soll den gezielten Abbau des “Maßnahmedschungels” begleiten, ohne dass die notwendige und gute Vielfalt verloren geht. Kernaufgabe der Koordinierung ist die notwendige Abstimmung zwischen den Akteuren der Berufs- und Studienorientierung, der Berufsvorbereitung und der Berufsausbildung auf regionaler Ebene. Sie soll die Kommunikation der beteiligten Partner moderieren, die Akteure an einen Tisch zu holen, tragfähige Absprachen erzielen und so die Zusammenarbeit fördern.
Oberstes Ziel ist eine entscheidende Verbesserung des Übergangs von jungen Menschen von Schule in Ausbildung, Studium und Beruf als wichtiger Bestandteil für einen gelingenden Lebensweg. Weiterführende Informationen zur Kommunalen Koordinierung in NRW finden Sie im Netz unter www.berufsorientierung-nrw.de.